Herzlich willkommen bei der Deutschen Expertengruppe Dementenbetreuung e. V.!

Die DED vertritt die Interessen von Menschen mit Demenz und denjenigen, die sich in der Dementenbetreuung beruflich engagieren. Sie ist eine Vereinigung von Menschen unterschiedlicher Professionen, die seit 1995 neue Wege in der Versorgung Demenzkranker suchen. Ihr Ziel ist es, das vorhandene Expertenwissen zur Dementenbetreuung zu sammeln, dieses Wissen zu verbreiten und die Versorgung von Menschen mit Demenz zu verbessern.

Die DED veranstaltet pro Jahr zwei Arbeitstagungen zu aktuellen Themen. Der Austausch von Erkenntnissen und Erfahrungen im Hinblick auf die Arbeit mit demenzkranken Menschen steht dort im Mittelpunkt. Dieser, seit vielen Jahren laufende Austausch über ist einmalig in der Fachwelt. In unregelmäßigen Abständen veranstaltet die DED Fachtagungen für die interessierte Öffentlichkeit. 

DED-Herbsttagung 2016: "Setzen Sie sich bitte wieder hin" - Demenz und Bewegung

Die nächste Tagung der DED findet am 27.-28. Oktober in Lutherstadt Eisleben statt.

Das Programm der Tagung finden Sie hier zum Download.

Fragen zur Tagung beantwortet Mechthild Lärm, E-Mail tagung(at)demenz-ded.de

Die DED ist Schulungsanbieter bei der Registrierung beruflich Pflegender. Sie können für die Tagung 10 RbP-Fortbildungspunkte erhalten.

Stellungnahme zur Reform der Pflegeausbildung

Die Diskussion um die Reform der Pflegeberufe hält an und polarisiert die Pflegebranche. Die DED besteht aus Profis aller Berufsgruppen der Pflege und auch unsere Mitglieder sind in der Bewertung des Gesetzesentwurfs gespalten. Auf der Herbsttagung 2015 wurde das Thema kontrovers diskutiert. Einig sind wir uns jedoch in diesem Punkt: Das Thema Demenz muss in einer generalisierten Pflegeausbildung einen wichtigen Stellenwert haben und bestimmte Inhalte müssen bundesweit verbindlich festgelegt werden. Nur so kann eine gute Pflege von Menschen mit Demenz in Zukunft gesichert werden.

Lesen Sie die vollständige Stellungnahme der DED zur Reform der Pflegeberufe.