2017 Münster

Demenz - pflegerische Herausforderungen

Vorträge

  • Schmerzassessment bei Menschen mit Demenz – welche Instrumente nutzen Pflegende in der Praxis in der stationären Altenhilfe? (Rebecca Palm)
  • Schmerzmanagement für Menschen mit Demenz an der Schnittstelle zwischen Altenheim und Krankenhaus (Dagmar Schäfer)
  • Symptomvielfalt bei ausgewählten neurologischen Erkrankungen - Mehr als nur Verschlucken (Faye Schmidt)
  • Obstipation bei Menschen mit Demenz (Ingo Füsgen)
  • Smoothie, Cremesuppen und mehr, schnell und frisch zubereitet mit dem Thermomix (Andrea Hüttermann)
  • Essgeschichten – Müsli und mehr (Anke Kröhnert-Nachtigall)

Außerdem

  • Wegfall der „Besonderen Bedarfskonstellation“ für Demenzkranke im PSG II (Silvia Bogdanowa)
  • Bericht von der Konsensus-Konferenz zum Thema: "Pflege von Menschen mit Demenz" am 6.10.2017 in Osnabrück (Heike Schwabe)
  • Vorstellung von Qualitätsverbesserungsprojekten aus dem Deutschen Qualitätsbündnis Demenz (DQD)

Das Protokoll zur Tagung erscheint Ende November 2017. DED-Mitglieder finden es dann im Mitgliederbereich unter Downloads. Bitte nutzen Sie dazu das Mitgliederlogin links unten auf der Seite.
Nicht-Mitglieder können eine Kopie des Protokolls gern bei uns bestellen. Bitte schreiben Sie dazu eine Mail an Mechthild Lärm, tagung(at)demenz-ded.de

Eindrücke von der Tagung

Die 42. Arbeitstagung der DED fand an zwei sonnigen Herbsttagen in Münster statt - im agora Tagungshotel direkt am Aasee.

Die Tagung mit dem Titel "Demenz - Pflegerische Herausforderungen" war eine Gelegenheit, sich mit den grundlegenden, pflegerischen Themen zu befassen, die mit fast jeder Demenzerkrankung einhergehen: Schmerz, Schluckstörungen und Obstipation. Sie haben großen Einfluss auf die Lebensqualität von Menschen mit Demenz.

Auch die rechtlichen und finanziellen Bedingungen, unter denen die Pflege von Menschen mit Demenz stattfindet, waren wie immer Thema der Tagung. Es gab Berichte über die negativen Auswirkungen des zweiten Pflegestärkungsgesetzes (PSG II) auf Einrichtungen, die auf Menschen mit Demenz spezialisiert sind (Lesen Sie zu diesem Thema auch die Stellungnahme der DED zum PSG II). Außerdem einen Bericht über den aktuellen Stand beim neuen Expertenstandard zur Pflege von Menschen mit Demenz, dessen Entwicklung von der DED kritisch begleitet wird.

 

Wie immer bot die Tagung viel Gelegenheit zum fachlichen Austausch - in den Pausen und beim Abendessen im Restaurant Uferlos.